Mir wollte zuletzt nicht so recht einfallen, worüber ich schreiben könnte, und dann hat mich das Leben mal wieder rechts überholt. 

Es gibt immer wieder so Momente, da ist eigentlich alles klar. Unaufgeregt klar, und doch ergreifend. Was mich wirklich zum Staunen bringt und manchmal geradezu überrascht, ist die Kraft der Liebe. Ja, das klingt immer gleich etwas kitschig… und darf es ruhig auch. 

Habt ihr euch schonmal um das Leben eines nahen Angehörigen gesorgt? Wenn eine Heldin Deiner Kindheit plötzlich so hilflos vor Dir liegt, was siehst Du dann? Was spürst Du?

Liebe? Also ich sehe dann eine physische Manifestation von Liebe vor mir liegen. Da ist kein Ego, da ist kein Konzept, da ist „nur“ ein Körper, in dem eine Seele oder wie man das auch nennen mag zu Hause ist. Im Kern ist das eine konzentrierte Dosis Liebe. Gleichzeitig spüre ich selbst ganz große Liebe in mir. Und Traurigkeit, aber das ist ja eigentlich auch nichts anderes als Liebe.

Plötzlich macht es wieder Sinn, dass Liebe die größte Heilkraft hat. Die Liebe als das verbindende Element zwischen uns Menschen. Selbst wenn sie nicht physisch heilen sollte, so heilt sie jedenfalls auf einer feineren Ebene – davon bin ich feste überzeugt. Interessanterweise führt die Liebe weiter da hin, dass wir alle eins sind. Nicht dasselbe, aber eins. Verbunden durch die Liebe. Klingt esoterisch abgehoben? Dann lade ich dich zu einem Experiment ein:

Wenn Du das nächste mal durch eine Menschenmasse läufst, z.B. an einem Bahnhof, atme einmal tief durch und wechsle die Perspektive. Zoome heraus aus deiner eigenen Hektik und deinen Sorgen, nimm einen objektiven, liebevollen Standpunkt ein. Was siehst Du um Dich herum? Sind das nicht alles Wesen, die ähnlich wie Du durch das Leben hetzen in dem Bemühen, es bestmöglich irgendwie zu meistern? Ob alt, ob jung, männlich oder weiblich, reich oder arm, gebrechlich oder agil. Versuche, den Kern in diesen Menschen zu erkennen. Die Liebe in Dir kann die Liebe in den anderen erkennen. Wenn Du sie lässt.

2 thoughts to “Liebe und ein Experiment

  • Elisabeth

    So weise meine Liebe

    Antworten
    • JuliA

      Danke, liebe Elisabeth.

      Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.